Sendemitschnitt NDR.de

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und auf einen Artikel zum Thema aufmerksam machen.

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/heide/turnhalle105.html

Advertisements

Ein weiterer „Meilenstein“ ist erreicht

Weitere drei Figuren sind nun verteilt, weitere werden in den kommenden Tagen folgen, denn Sie warten schon darauf Ihr neues zu Hause auf Zeit zu sehen.

In der Mühlen-Apotheke in Holm-Seppensen sehen Sie nun neu „Ringel-Reihen“. Ein Gemeinschaftsprojekt der Künstlerin Miriam Bonner und Kindern der Mühlenschule Holm-Seppensen. Die Figur wurde am Tag der offenen Tür der Mühlenschule gestaltet. Im Galloway – ebenfalls in Holm-Seppensen – steht „Uluru“. Sie erhielt Ihren Namen im Bezug auf Australien sowie deren Ureinwohner, den Aborigines. Uluru wurde von der Künstlerin Stefanie Behrndt aus Holm-Seppensen gestaltet. Die dritte Figur im Bunde der weiteren drei ausgestellten Figuren finden Sie bei Café Kühn, auch in Holm-Seppensen. Bestaunen Sie hier „Hilde, die wilde Frühlingsfrische“ von der Künstlerin Eva Thiele-Heiland aus Maschen.

Wir brauchen weiterhin Unterstützung bei der Präsentation der Flyer: Es werden Aufsteller gebraucht um die Flyer an den Figuren zu positionieren. Wer kann helfen?
Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

 Weiterhin gilt natürlich auch. Spenden Sie jetzt, denn jede Spende zählt.

Ringel-Reihen , Uluru und Hilde, die wilde Frühlingsfrische (v.l.n.r.)

Ringel-Reihen , Uluru und Hilde, die wilde Frühlingsfrische (v.l.n.r.)

Spenden – schon jetzt ein Zeichen setzen!

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Jeden Tag kommen neue Figuren von den uns unterstützenden Künstlern zurück und werden ausgestellt. Spenden Sie jetzt! Die viel erwähnte Versteigerung der Figuren ist nur ein Teil der Aktion. Jetzt schon kann jeder durch seine Spende helfen und der Schule und dem SV Holm-Seppensen helfen. Das neue Schuljahr steht vor der Tür.

Helfen auch Sie mit Ihrer Spende den Schülerinnen und Schülern der Mühlenschule schnell zu neuen Spielgeräten zu kommen. Jede Spende zählt – setzen Sie ein Zeichen!

9 Figuren werden mittlerweile ausgestellt

Die nächsten Figuren sind verteilt. „Nereide, die Grüne“, eine Nymphe aus den Tiefen des Meeres, die die Seefahrer unterhält und Schiffbrüchige beschützt. „Nereide, die Grüne“  wurde von der Künstlerin Angelika Pöter aus Jesteburg gefertigt und ist im Café Lifestyle in Holm-Seppensen zu sehen.

Angelehnt an die Sängerin Grace Jones, können Sie in „Anders Weinwirtschaft & Bar“ in Buchholz die Figur „Grace“ bewundern. Die Künstlerin Bettina Kübel hat diese Figur gefertigt.

In der Fleischerei & Bistro Jens Harms sehen Sie das „Textilpüppchen“ und in der Filiale der Volksbank Lüneburger Heide eG steht „Patchwork“. Beide Figuren sind ein Gemeinschaftsprojekt der Künstlerin Micky Stach, zusammen mit den Kindern der Mühlenschule.

Im Edeka Markt Lorenz in Holm-Seppensen können Sie „Aquaria“ bewundern. Aquaria wurde von der Künstlerin Miriam Bonner kreiert.

Weitere Figuren werden in den kommenden Tagen folgen. Schauen Sie auch in unserem Menü unter dem Punkt „Figuren“. Hier sehen Sie in einer Übersicht alle Figuren sowie die Künstlerinnen und Künstler, die diese tollen Arbeiten gemacht haben.

Grace, Nereide, Textilpüppchen & Aquaria (v.l.n.r.)

Grace (l.h.), Nereide, Textilpüppchen & Aquaria (v.l.n.r.)

Spendenaktion gestartet!

Die ersten drei Figuren wurden bereits aufgestellt. Am Badeteich, bei der Volksbank Holm-Seppensen und beim Nordheide Wochenblatt können die ersten Figuren bestaunt werden!

Wir brauchen Unterstützung bei der Präsentation der Flyer: Es werden Aufsteller gebraucht um die Flyer an den Figuren zu positionieren. Wer kann helfen?
Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Erste Malaktion und Start der Aktion